Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mein Konzept

 

Meine lernpädagogisch-therapeutische Förderung ist eine professionelle Hilfe, die den Weg zum selbstständigen
Lernen ebnet. Sie stärkt die Selbstkompetenz und schafft ein stabiles Fundament, auf dem Ihr Kind aufbauen kann.

 

Meine Arbeitsweise ist …

 


 

… individuell – orientiert sich immer an den Bedürfnissen jedes einzelnen Kindes,
                      
denn jedes Kind ist einmalig

 

Der momentane Zustand Ihres Kindes ist der Anfang meiner lernpädagogisch-therapeutischen Förderung.
Diese beginnt mit einer ausführlichen individuellen Anamnese, was bedeutet, die bisherige ganz persönliche
Entwicklungs- und Lerngeschichte mit Ihnen und Ihrem Kind zu betrachten. Danach erfolgt eine ausführliche förderdiagnostische Lernbeobachtung, d. h. eine Analyse der vorliegenden Lernausgangslage:
 

  • Entwicklungsstand, Wahrnehmung
  • Selbstwahrnehmung, Selbstbild, Selbstakzeptanz, Selbstbewusstsein
  • Begabung und Stärken
  • Sensorische und motorische Integration
  • Sprach- und Hörverarbeitung
  • Räumliche und zeitliche Orientierung
  • Phonologische Bewusstheit
  • Lerntyp, Lernstand
  • Lernbereitschaft, Lern- und Arbeitsverhalten
  • Fehlerschwerpunkte
  • Konzentration, Aufmerksamkeitsverlauf, Ausdauer
  • Umgang mit Konflikten und Ängsten

Es gibt nicht nur eine bestimmte Ursache für Lern- und Leistungsprobleme. Das Wirkgefüge und die Zusammenhänge
sind komplex, daher ist es sehr wichtig, das individuelle Lernverhalten Ihres Kindes abzuklären, um ganz gezielt
den Ursachen der Probleme auf den Grund zu gehen und einen individuellen Förderbedarf festlegen zu können.

 

Sowohl die Defizite und Probleme zu erkennen (und deren Ursachen zu erforschen) als auch
die schlummernden
Fähigkeiten, Stärken und Talente jedes einzelnen Kindes aufzuspüren,
sie herauszuarbeiten, zu entfalten und effektiv in den individuellen Lernprozess zu integrieren,
sind die wichtigsten Bestandteile meiner Analyse und der individuellen lerntherapeutischen Förderung. 

Ich helfe Ihrem Kind, sich dieser Stärken bewusst zu werden, sie richtig einzusetzen und verstärkt zu nutzen,
um vorhandene Schwächen erfolgreich zu überwinden.
So können wir
 Erfolgserlebnisse erzielen sowie Motivation und Lernbereitschaft positiv beeinflussen.

Ihr Kind kann sein Selbstbild stabilisieren, emotionale Sicherheit erlangen und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
(wieder) gewinnen.

Lob und die so notwendige Anerkennung stellen sich endlich ein und stärken das Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen,
welche die Grundlage für eine positive Entwicklung sowie der Grundstein für einen kompetenten Umgang
mit Belastungen aller Art sind.

Zur Vermeidung einer Überforderung finden auch im Verlauf des Lerntherapieprozesses immer wieder
Diagnostikeinheiten statt, um die individuelle Förderung laufend an die aktuelle Situation anzupassen
und der Entwicklung sowie den Fortschritten Ihres Kindes gerecht zu werden.

 

 

ganzheitlich – effektives Lernen mit allen Sinnen

 

Kinder brauchen ein ganzheitliches Lernen, um ihr volles Potenzial entwickeln zu können.

 

Meine lernpädagogisch-therapeutische Förderung setzt auf allen Ebenen an, indem sie den Geist, die Seele und den Körper gleichermaßen anspricht.
Somit wird das Lernen mit allen Sinnen – wie von der modernen Hirnforschung empfohlen – ermöglicht.
Die Neurologie hat nachgewiesen, dass  Lernen 
ein Vorgang ist, der nicht nur im Kopf, sondern im ganzen Körper stattfindet.
Die Kommunikation zwischen Körper und Gehirn ist enorm wichtig und  Bewegung hat eine tragende Funktion beim Lernen.
Durch sie bildet sich das gesamte Netzwerk im Gehirn.

 

Unser Gehirn besteht aus zwei unterschiedlich denkenden Hälften. Jede Gehirnhälfte

  • steuert die jeweils gegenüberliegende Körperhälfte,
  • hat verschiedene Aufgaben und
  • verarbeitet alle Informationen ganz unterschiedlich.

Durch ein komplexes Bündel von Nervenfasern sind die beiden Gehirnhälften miteinander verbunden.
Es ist eine Schaltstelle für den Informationsaustausch.

Am Nachhaltigsten lernen wir, wenn wir Zugriff auf das Potenzial beider Gehirnhälften haben.
Dies gelingt uns, wenn beide Gehirnhälften gut miteinander vernetzt sind.

Eine unzureichende Vernetzung hat – wie die Hirnforschung bestätigt – neurologische Blockaden zur Folge.
Nutzen wir unser Gehirn nur einseitig und kommen sowohl Angst als auch Leistungsdruck hinzu, führen diese
Blockaden in der Wahrnehmung zu Schwierigkeiten bei der Aufnahme, Verarbeitung und Wiedergabe von Wissen.

Je besser wir vernetzt sind, desto ausgeglichener ist unsere Persönlichkeit und das Lernen geschieht mit Freude
und optimalem Erfolg.

 

Diese so notwendige neuronale Vernetzung erreichen wir durch das Zusammenspiel von Blockaden lösenden Prozessen: 

  • Aktivierung verschiedener Sinne und Funktionen
  • Begreifendes, bewegungsreiches, fantasievolles und entdeckendes Lernen
  • Spielerisch-kreatives Erarbeiten von teilweise abstrakten Lerninhalten
  • Vorgehen in kleinen Schritten mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad
  • Psychomotorische Übungen
  • Entspannungs- und Stressbewältigungstraining

Ihr Kind kann seine Selbstwahrnehmung und Arbeitshaltung verbessern sowie ein positives Körpergefühl entwickeln.
Durch das Erlernen der Impulskontrolle – ohne die so kostbare Spontanität zu verlieren –
kann Ihr Kind seinem Wesen treu bleiben.

                                                                                                                                                                                                    Sage es mir und ich vergesse es.
                                                                                                                                                                                                    Zeige es mir und ich erinnere mich.
                                                                                                                                                                                                    Lass es mich tun und ich behalte es.

                                                                                                                                                   Konfuzius 

 

innovativ – neuartig und fachübergreifend

 

Bei meiner lernpädagogisch-therapeutischen Arbeit mit Ihrem Kind orientiere ich mich an den aktuellen Erkenntnissen
der wissenschaftlichen Forschung. Ich nutze die neuesten Erkenntnisse aus
 

  • Pädagogik, Didaktik, Psychologie, Medizin und Gehirnforschung,
  • Mathematik und Linguistik sowie
  • Psychomotorik und pädagogischer Kinesiologie.

Ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit ist auch der fachliche Austausch mit z. B. Ärzten, Ergotherapeuten, Logopäden.

Diese innovative und fachübergreifende Lerntherapie wird durch die Verknüpfung und Integration vielseitiger therapeutisch
und fachspezifisch fundierter Methoden sowie durch Einsatz bewährter und innovativer Lernmaterialien unterstützt.
Jede Therapie-/Förderstunde setzt sich nach individuellem Förderbedarf und ganzheitlich-konzeptionellem Ansatz aus verschiedenen Therapieeinheiten zusammen, denn nicht nur eine Methode, sondern die Verknüpfung der Elemente aus verschiedenen Methoden führen zum Erfolg.
Durch gezieltes Training von

  • Wahrnehmung,
  • Aufmerksamkeit, Konzentration und Ausdauer,
  • Hörverarbeitung,
  • Impulssteuerung,
  • Stressbewältigungs- und Entspannungstechniken,
  • Motivation,
  • Grob-, Fein- und Grafomotorik,
  • optischer und akustischer Differenzierung,
  • Form- und Raumauffassung,
  • Gedächtnisleistung, Vorstellungskraft und Abstraktionsvermögen,
  • Lernorganisation und Zeitmanagement,
  • strukturierter und planvoller Vorgehensweise,
  • mathematischen Grundfertigkeiten, Zahlen- und Mengenverständnis,
  • Lese- und Rechtschreibfertigkeiten sowie der
  • Fähigkeit, bereits Gelerntes mit neuen Inhalten zu vernetzen,

lernt Ihr Kind, die Aufmerksamkeit selbst zu fokussieren, sich besser zu konzentrieren und zu organisieren.
Es gewinnt an Selbstsicherheit und lernt, seine eigene Arbeitsweise zu entwickeln, seinen Lernprozess bewusst
und selbstständig zu steuern und durch das effektive Lernen nachhaltige Erfolge zu erzielen.

Ihr Kind entdeckt seine Stärken und hat so den Mut, Neues zu entdecken und auszuprobieren.

 

Aus der großen Auswahl von Therapieelementen, Fördermethoden und Programmen sowie Lernmaterialien und Techniken
stelle ich individuell für Ihr Kind die effektivste Kombination zusammen, damit es sein volles Potenzial
entwickeln und nutzen kann:
 

  • Stressbewältigungs- und Entspannungstraining:
    • Autogenes Training, Fantasiereisen
    • Qigong, Yoga für Kinder
    • Progressive Muskelentspannung
    • Meridianklopftechnik
  • Edu-Kinestetik / Brain Gym (siehe Bildergalerie unten)
  • Kindermentaltraining
  • Psychomotoriktherapie
  • Montessori-Pädagogik
  • Förderprogramme für den Zappelphilipp oder die Traumsuse
  • Techniken für Bilddenker
  • Marburger Konzentrations- und Grafomotoriktraining
  • Diverse Förderprogramme zur Verbesserung der phonologischen Bewusstheit
  • Sprachprogramme zur Buchstaben-Laut-Verknüpfung
  • Diverse Förderprogramme nach der Silbenmethode
  • Förderprogramme für rechenschwache Kinder
  • Unterstützung durch Lernsoftware
  • Lerntypgerechte Lernstrategien, Lerntechniken und Trainingsmethoden
  • Kinderfachliteratur
  • Große Auswahl an kreativem Lernmaterial für eine spielerische Entdeckung der Buchstaben- und Zahlenwelt
    als Hilfe zur Automatisierung und zur Förderung von Motivation, Konzentration und Lernfreude.

 

Durch die oben beschriebene Arbeitsweise wird die Entwicklung Ihres Kindes nachhaltig positiv unterstützt,
eventuelle Verhaltensauffälligkeiten werden behoben und Lernblockaden abgebaut.

Das Selbstbewusstsein wächst und das emotionale Befinden verbessert sich enorm.

Weiterhin lernt Ihr Kind, mit nicht vermeidbarem Stress, Leistungsdruck, Frust, Konflikten und Ängsten umzugehen
und Strategien im Umgang mit diesen zu entwickeln.
Ihr Kind kann sich selbstbewusster und entspannter allen neuen Herausforderungen stellen.

 

Auch die eventuell angespannte Situation in der Familie und im Umfeld entspannt sich.
Diese positive Entwicklung macht Ihr Kind glücklich und stark.
Es kann entspannter den Schulanforderungen begegnen,
seine Lernfähigkeit und somit auch seine schulische Leistung verbessern.

 

Mit der umfangreichen Erfahrung meiner jahrzehntelangen pädagogischen Arbeit mit Kindern sowie zahlreichen Fortbildungen decke ich eine große Bandbreite an Therapiemöglichkeiten ab, die es mir ermöglichen,
professionell, sehr vielschichtig, erfolgreich und mit großer Freude Ihrem Kind die notwendige Hilfe zur Selbsthilfe zu geben
und es auf dem Weg zum entspannten Lern
en zu begleiten.

 

                                                                                                                                            Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen,
                                                                                                                                            um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen,
                                                                                                                                            sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.

 

                                                                                                                                            Antoine de Saint-Exupéry